Schlagwort-Archive: Kurs

Pfingstferienprogramm

(c) Klaus WendelGenau 1.060 Bilder haben unsere 6 Teilnehmer heute auf ihre Speicherkarten gebannt. Der Übermacht aus fünf Mädels stellte sich ein Junge und ging mit uns auf Motivjagd.

Nach einer kurzen Theorieeinheit im Angerstübla ging es bei strahlendem Sonnenschein raus – via St.-Georg-Straße in den Hain, weiter über den Bahnhof durch die Stadt zurück.

Die geballte Wucht der Nachwuchsfotografen traf sich heute. Ganz ehrlich: Uns hat’s die Sprache verschlagen wie unsere 6 Kids mit geübtem Auge Motive fanden und dann routiniert und technisch einwandfrei auf den Sensor brachten.

Im Angerstübla trafen wir uns dann auch wieder zur Bildbetrachtung per Projektor auf großer Leinwand.

Uns hat’s einen Riesenspaß gemacht und wir hoffen, auch unsere Nachwuchstalente hatten ihren Spaß.

Im folgenden zeigen wir euch von jedem Teilnehmer (in alphabetischer Reihenfolge) eine Galerie mit 10 seiner Fotos und – natürlich – eine Making-Of-Galerie. Nehmt euch die Zeit – es lohnt sich definitiv!

Hanna Dörfler:


Jana Ziegelhöfer:


Jule Ziegelhöfer:


Kristina Schubert:


Mara Semjan:


Mattias Arneth:


Making-Of:

Lightroom-Workshop

Am gestrigen Samstag weihte uns Sebastian Ritz in die professionelle Anwendung von Adobe Lightroom 5 ein.

Ein hervorragender Workshop, der top vorbereitet war. Der Vormittag galt der Vorstellung des Referenten, allgemeinen Grundlagen zu Lightroom (LR) sowie die fortgeschrittene Bildverwaltung, die mit dieser Software möglich ist.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen ging es in die vollen: Anhand eines Beispielbildes und schließlich mit den eigenen mitgebrachten (Problem-)Bildern brachte uns Sebastian die vielen Schieberegler und anderen Werkzeuge von LR nahe.

Das Ziel, im Endeffekt in 5 Minuten ein gutes Ausgangsbild nochmals deutlich zu optimieren, ist jedem Teilnehmer gelungen.

Ausschließlich positive Resonanz kam von den Teilnehmern des Workshops (von denen sich einige LR eigens für den Kurs angeschafft haben). Sogar einen Fortgeschrittenen-Kurs haben sich die ersten gewünscht. Auch für den Referenten Sebastian gab es viel Lob und die Frage, ob er weitere Workshops im Angebot hat. An dieser Stelle nur so viel: Hat er! Und wir werden ihn sehr gerne wieder als Referenten einladen.

Von uns an dieser Stelle wie immer der Dank an die Teilnehmer – denn ohne Teilnehmer kein Workshop, Ihr wart super! Natürlich gibt’s auch ohne Workshop-Leiter keinen Workshop: Danke lieber Sebastian, das war eine Meisterleistung. Danke auch an die Kultur- und Freizeitfreunde e. V. Bad Staffelstein für einen kompletten Tag Angerstübla nur für uns Fotografen. Und last but not least: Danke an die Wirte Geli & Klaus!

erfolgreicher m.objects-Kurs

DSCF7094cAm 17.01.2013 und 31.01.2013 weihte uns Michael Popp in die Geheimnisse von m.objects ein. Während am 17.01. im Angerstübla die Grundlagen vermittelt wurden, gab es am 31.01. im Haus am Dornig einige Informationen zu zusätzlichen Möglichkeiten wie Zoom, Drehung, Bildfeld, 3D-Animation oder Videoeinbindung. Alles in allem eine gelungene Veranstaltung, zu der wir insgesamt rund 20 Gäste begrüßen konnten.

Aber die Zeit bleibt nicht stehen: Während wir am 31.01. noch mit Programmversion 5.2 arbeiteten, veröffentliche man am 30.01. bereits die neueste Version 6.0. Interessenten können sich auf der Internetseite www.mobjects.de mit der Software versorgen. Im Herbst werden wir einen Kurs anbieten können, der die Neuerungen der Version 6.0 zusammenfasst. Wir werden darüber informieren.

Kurs: Bilder präsentieren mit m.objects

imagesAchtung: Kurs am 31.01.2013 findet im „Haus am Dornig“ statt!

Schöne Bilder aufnehmen ist das eine. Diese auch zu präsentieren das andere.

Am 17.01.2013 und 31.01.2013 (jeweils 19 Uhr) wird uns Michael Popp in den Umgang mit der Software „m.objects“ (ab Version 5.0) einweihen. Am ersten Termin geht es um den Einstieg in m.objects, im Bedarfsfall findet vor dem eigentlichen Kurs eine Info für Neueinsteiger in die Präsentation von Bildern statt (entscheidet sich je nach Wissensstand der Teilnehmer).

Am Donnerstag, 31.01.2013, erhalten wir schließlich Tipps und Tricks zu m.objects und bauen so das Wissen aus dem Grundkurs aus.

Wer mitmachen möchte, der bringt bitte seinen Laptop mit! Wer m.objects noch nicht auf dem Rechner hat, den bitte ich, es bereits kurz vorher herunterzuladen und zu installieren (www.mobjects.de). Die Testversion ist zum schnuppern ausreichend.

Der Kurs findet am 17.01.2013 im Vereinshaus Angerstübla statt, am 31.01.2013 im „Haus am Dornig“. Die Teilnahme ist kostenfrei.