Schlagwort-Archive: Zeitung

365 Tage Lichtenfels

Und wieder ist eines unserer Mitglieder in der Zeitung gelandet – mit eigenem Bericht. Bei infranken.de wird unser Klaus Wendel und sein Projekt „365 Tage Lichtenfels“ vorgestellt. Ein sehr schönes und lesenswertes Portrait.

Sowas ist nicht alltäglich – ebenso wie das Projekt von Klaus. Wir kannten die top Qualität seiner Bilder bereits, spätestens jetzt wissen es noch viele mehr 🙂 Wer unseren Kalender sein Eigen nennt, der kennt bereits einige tolle Motive, die unser „Knipsologe“ geschossen hat.

Lest den Artikel gerne unter diesem Link durch. Es lohnt sich.

Mit Volldampf ins neue Jahr

Ideen, Wünsche, Anregungen – einen ganzen Topf voll davon gab es beim Auftakt-Stammtisch für das neue Fotojahr. Das wird wieder ein klasse Jahr. Dank aktiver Mitglieder die vor Ideen sprühen, werden wir auch im Jahr 2017 wieder äußerst rege sein.

Stammtische, Vorträge, Exkursionen, Bildbesprechungen, Tagesausflüge bis hin zu einer längeren Gruppenfahrt. Für jeden ist was dabei. Lasst euch überraschen, wir werden hier berichten.

Zu Beginn unseres Treffens stürmten die unbeugsamen Gallier des Obermain-Tagblatts das Angerstübla. Die tapferen Arbeitskämpfer – allen voran Till Mayer – erläuterten nochmals um was es geht (kann man hier nachlesen). Gerne unterstützen wir die Aktion, da auch wir die Arbeit einer echten Lokalzeitung sehr hoch schätzen.

Der Stefan im Portrait

Fast eine ganze Zeitungsseite über sich selbst. Bekommt nicht jeder und auch nicht alle Tage. Unserem Stefan Hemmerlein wurde die große Ehre zuteil, im Fränkischen Tag vorgestellt zu werden. Im Jahr 2015 hat er einfach Mal so bei uns vorbeigeschaut und ist dann gleich hängengeblieben. Der Schlingel hat dabei so getan, als wäre er Anfänger 😉

Im Ernst: Er hat eine rasante Entwicklung hingelegt und auch sehr bald seine fotografische Passion gefunden: Menschen. Er experimentiert auch in anderen Bereichen, kommt aber immer wieder zu seinem Lieblingsbereich zurück. Stimmungsvolle Portraits bis hin zu stilvollem Akt bannt er auf seinen Sensor. Auf seiner Website gibt es einige Eindrücke.

Der Zeitungsartikel ist (leider) Abonnenten vorbehalten, so dass wir diesen hier nicht veröffentlichen können.

Fotowettbewerb „Blende 2015“

Das Obermain Tagblatt hatte in unserer Region zur Teilnahme am diesjährigen Blende-Wettbewerb aufgerufen. Nach – Berichten zufolge – schleppendem Start lagen der Jury am Ende dann doch 595 Aufnahmen zur Bewertung vor, davon 22 zum Jugendthema. Bis zu 3 Aufnahmen zu 3 Themen konnten eingereicht werden.

Heute Abend fand die Preisverleihung im Foyer der Sparkasse Lichtenfels statt. Dabei konnten drei Mitglieder unserer Fotogruppe einige Siegerplätze erklimmen:

Platz 1 im Thema „Tierisches – tierisch gut“ geht an Georg Schediwy, bei den „Naturschönheiten“ punktet sich Gerhard Schug auf den 7. Platz und Mario Kern erreicht den 2. Platz. Auch den 2. Platz sowie den 9. Platz heimst ebenfalls Mario Kern beim Thema „Zahn der Zeit – Ästhetik des Verfalls“ ein.

Blende 2015

Der Mond als Lichtbildner

So titelt der Fränkische Tag in seiner Ausgabe vom 06.08.2015. Redakteur Matthias Einwag begleitete uns bei unserer Exkursion auf den Staffelberg.

Nach kurzer Stärkung in der Klause ging es zur Felskrone, um einige Fotos zu schießen. Zwar kein spektakulärer Sonnenuntergang, aber dennoch ein sehenswerter.

Dazu gesellen sich weitere Lichtquellen: Der Vollmond strahlt vom Himmel und die Mondscheinwanderer der Kurseelsorge mit ihren Kerzen.

Ein traumhafter, lauer Sommerabend. Vielen Dank an Matthias Einwag für den erstklassigen Bericht (hier als PDF, knapp 2 MB), dazu einige Fotos des Abends: