Schlagwort-Archive: Ausflug

Exkursion nach Forchheim

Hält das Wetter oder hält es nicht? Naja. Nicht ganz. Bisschen undicht war der Himmel. Aber nur bisschen. Trotzdem war es ein toller Ausflug nach Forchheim mit einer 10köpfigen Abordnung unserer Gruppe.

Nach einem Rundgang zur Erkundung (und für erste Bilder, für ein Eis…) bereiteten wir uns auf die blaue Stunde vor. Besonders der Bereich um den Marktplatz hatte es uns angetan.

Gegen 20:45 Uhr packten wir wieder zusammen: Forchheim, Du bist eine sehr schöne kleine Stadt. Uns hat es sehr gefallen.

Auf dem Rückweg stoppten wir noch am Imbiss Kumpiro. Für Currywurst oder ein warmes Getränk. Denn: Warm war es nicht. Nächstes Mal doch lieber wenn’s wärmer ist 😉

Hier in der Galerie gibt’s einige Making-Of-Aufnahmen (danke an Micha Grau, Klaus Wendel, Silke Kern) und natürlich auch Aufnahmen aus der Stadt:

Mit Volldampf ins neue Jahr

Ideen, Wünsche, Anregungen – einen ganzen Topf voll davon gab es beim Auftakt-Stammtisch für das neue Fotojahr. Das wird wieder ein klasse Jahr. Dank aktiver Mitglieder die vor Ideen sprühen, werden wir auch im Jahr 2017 wieder äußerst rege sein.

Stammtische, Vorträge, Exkursionen, Bildbesprechungen, Tagesausflüge bis hin zu einer längeren Gruppenfahrt. Für jeden ist was dabei. Lasst euch überraschen, wir werden hier berichten.

Zu Beginn unseres Treffens stürmten die unbeugsamen Gallier des Obermain-Tagblatts das Angerstübla. Die tapferen Arbeitskämpfer – allen voran Till Mayer – erläuterten nochmals um was es geht (kann man hier nachlesen). Gerne unterstützen wir die Aktion, da auch wir die Arbeit einer echten Lokalzeitung sehr hoch schätzen.

Salzkammergut

Zu einer 4-Tages-Fahrt startete eine Hand voll Fotogruppler vom 21. bis 24.07.2016. Los gings am Donnerstag, wo wir uns über ziemlich verstopfte Autobahnen Richtung Süden quälten. Wolfgang und Hartmut steuerten mit dem Wohnmobil den Campingplatz Berau direkt am Wolfgangsee an. Jürgen, Silke und Mario kamen im „Franzl“ rund 800 m entfernt unter. Den ersten Tag begannen wir ruhig mit einer Erkundung der Umgebung und einem gemütlichen Abendessen.

Am Freitag stand eine Fahrt zum Cumberland Wildpark Grünau an. Eine herrliche Anlage, für Fotografen jedoch teils wegen sehr enger Gittermaschen nicht unbedingt ein Traum. Am Abend spazierten wir noch durch den wunderschönen Ort St. Wolfgang und kehrten dort auch ein.

Der Samstag stand vormittags im Zeichen des Tauglbaches. Dort wateten wir bei herrlichen 26 Grad Lufttemperatur in den frischen Wildbach hinein um einige Aufnahmen mit dem Graufilter zu schießen. Am Nachmittag ging es hoch hinaus auf das Zwölferhorn. Anschließend schlenderten wir noch durch St. Gilgen, welches zu Füßen des Zwölferhornes liegt. Abends kehrten wir noch im „Hias“ auf dem Campingplatz ein.

Abschied nehmen hieß es dann am Sonntag. Nach dem Frühstück trat jeder individuell die Heimreise an. Eine super Tour mit einer super Truppe. Auch 2017 werden wir daher wieder eine Mehr-Tages-Fahrt planen.

Einige Fotos von unterwegs gibt es hier, der weit überwiegende Teil stammt von Jürgen – vielen Dank dafür!!

Zoo Leipzig

Am 14.05.2016 lösten wir uns zunächst sehr früh aus dem warmen Bett und schließlich ein „Schönes-Wochenende-Ticket“ der DB nach Leipzig. Insgesamt 12 Fotogruppler samt Partnern stürmten den Leipziger Zoo.

Wir sind ehrlich: Der Zoo hat uns nicht begeistert. Wir wollen das an dieser Stelle nicht weiter vertiefen, denn dafür war der Tag an sich viel zu gelungen. Wir hatten jede Menge Spaß und auch eine herrliche Ausbeute an Bildern. Und darauf kommt es letztendlich an.

Am 19.05. traf sich die Gruppe schließlich zur gemeinsamen Zoo-Bilderschau (bei der natürlich auch die Versorgung mit Speisen und Getränken nicht zu kurz kam).

Bei der Vielzahl an Bildern fiel die Auswahl schwer, eine Zusammenfassung gibt’s gleich in der folgenden Galerie. Die Fotografen sind jeweils unter den Bildern genannt:

Bodenseefahrt

Leider nur als stark dezimierte Gruppe trafen wir uns über das Wochenende vom 10.07. bis 12.07. am Bodensee. Mit auf Fahrt waren Wolfgang, Bernd, Silke und Mario. Unser Ziel war die wunderschöne kleine Stadt Meersburg, direkt am See gelegen. Wolfgang und Bernd starteten mit dem Wohnmobil bereits einen Tag früher, Silke und Mario folgten am Freitag Nachmittag ins Hotel „Zum lieben Augustin“.

Am ersten Abend trafen wir uns zur Einkehr auf der Terrasse der Gutsschänke – mit herrlichem Blick über den See. Eine perfekte Wahl von Wolfgang und Bernd. Zum Ausklang des Abends flanierten wir noch ein wenig durch die Oberstadt.

Der Samstag stand ganz im Zeichen der Insel Mainau. Um kurz nach 9 Uhr startete das Kursschiff zur Insel. Dort steuerten wir insbesondere den Rosengarten und das Schmetterlingshaus an. Am Abend fanden wir einen Platz zur Einkehr direkt am See: Das Hotel „Schiff“ an der Seepromenade haben wir uns ausgesucht. Wieder eine gute Wahl. Diesen Abend lichteten wir den Sonnenuntergang ab und zogen dann noch durch die Altstadt.

Am Sonntag morgen hieß es dann schon wieder Abschied nehmen und den Heimweg antreten. Eine tolle Wochenend-Fahrt. Derartige Unternehmungen werden wir auch künftig kurzfristig ins Programm aufnehmen.

Eine kleine Auswahl an Fotos des Wochenendes:

Tierpark Nürnberg

Zoo (1)Ganz ohne Streik kamen wir am Sonntag mit der Bahn in Nürnberg an, die letzten Kilometer brachte uns die Tram bis direkt vor die Pforten des Tiergartens. Wir, das waren Hartmut, Rainer und Mario, pirschten durch den Zoo und es entstanden einige wunderbare Fotos. Natürlich kamen auch die Pausen unterwegs nicht zu kurz.

Wer einige Bilder ansehen möchte, gerne:
Hier geht es zu den Bildern von Hartmut,
hier sind die von Rainer Schaller
und hier zu den Bildern von Mario.

ausgebucht: Busfahrt nach Tschechien am 06.06.2015

Kladska im Herbst 2014 - (c) M. Kern
Kladska Herbst 2014

*** AUSGEBUCHT ***

Unser Verein, die Kultur- und Freizeitfreunde e. V. Bad Staffelstein, bietet am Samstag, 06.06.2015, eine Busfahrt nach Tschechien an. Start ist um 8:00 Uhr am Angerstübla, Angerstr. 57, 96231 Bad Staffelstein.

Wir reisen über Eger an, wo die Möglichkeit zum Einkauf und kurzem Stadtbummel besteht. Danach geht es weiter zur „Kladska“: Eines der schönsten Ziele im Egerland ist der Torfmoorsee und das Jagdschlösschen Kladská (Glatzen). Vom ehemaligen Jagdschlösschen des Fürsten Schönburg-Waldenburg, führt entlang der romantischen Wasserfläche, teilweise  über Holzbrückenwege, ein Lehrpfad durch das Naturschutzgebiet mit seiner bunten Flora und Fauna. Im Gasthaus „U tetreva“ besteht Einkehrmöglichkeit.

Danach statten wir der Stadt Marienbad eine Stippvisite ab, bevor wir den Abend in Chodovar verbringen, wo die älteste Privatbrauerei Böhmens beheimatet ist. Dort beenden wir unseren Ausflug mit einer Einkehr in der urigen Brauerei.

Auf Wunsch vor Ort mit fotografischer Betreuung.

*** AUSGEBUCHT  *** Preis pro Person: 22,00 EUR für Mitglieder und 25,00 EUR für Nichtmitglieder. Anmeldeliste liegt im Angerstübla auf. Personalausweis zum Ausflug nicht vergessen! Hier gibt’s Infos zum herunterladen.