Schlagwort-Archive: Bad Staffelstein

Fisch-Essen

Ein fester Bestandteil unseres Programms ist mittlerweile das jährliche Fisch-Essen in der Hopfenmühle von Fam. Ellner.

Unglaublich leckerer Fisch, ein einzigartiges Ambiente unmittelbar neben den Fischteichen und natürlich die tolle Gesellschaft. Viel zu schnell war der gemütliche Abend bei sommerlichen Temperaturen wieder vorbei.

Ganz sicher: Nächstes Jahr wieder 😉

Fotowalk Bad Staffelstein

Jeder kennt den Slogan: Wenn’s um Geld geht… usw. Bei der Fotogruppe ist das ähnlich: Wenn’s um Portraits geht: Stefan! Stefan Hemmerlein. Von klassisch bis gewagt, vom braven Portrait zum stilvollen erotischen Akt. Von bunt bis s/w. Studio oder On Location.

Und er teilt sein immenses Wissen gerne mit uns. Und zwar auf immer wieder neue Art und Weise. Dieses Mal hat er sich wohl selbst übertroffen. Und hat sozusagen den „1. Bad Staffelsteiner Fotowalk“ ins Leben gerufen. Gruppenintern zunächst. Um zu sehen wie es ankommt, Möglichkeiten auszuloten. Und es kam an. Sogar im Fränkischen Tag gab es fast eine komplette Seite zum Fotowalk-Workshop unserer Gruppe (danke Matthias Einwag).

Stöbert durch einige „Making-Of“-Aufnahmen vom letzten Donnerstag – und freut euch auf 2019 – da wird es den „echten“ ersten Bad Staffelsteiner Fotowalk geben.

Danke an Stefan für den grandiosen Workshop, danke an unsere vier Models, dass ihr mit Eifer und Freude bei der Sache wart.

Talentierter Nachwuchs

Heuer waren wir zum zweiten Mal dabei beim Pfingstferienprogramm der Stadt Bad Staffelstein. Fünf Jugendliche besuchten uns im Angerstübla. Ja, und unser Matthias nahm es – wie schon im Vorjahr – wieder mit vier Mädels auf! Respekt.

Eine kurze theoretische Einführung zur Kameratechnik, insbesondere aber Bildgestaltung, eröffnete den Vormittag. Knapp eine halbe Stunde später waren wir einsatzbereit. Geplant war eine Tour vom Angerstübla über die Adam-Riese-Halle, entlang der Lauter zum Kurpark und von dort über die Bahnhofstraße und zurück. Pustekuchen. Unser 5 Talente zeigten uns alten Hasen, was für eine Masse an Motiven auf dem Weg dorthin verborgen liegt und wir mussten zeitbedingt abkürzen.

Auf Höhe der Feuerwehr kam deren Kommandant Stefan Liebl auf uns zu: In ca. 15 Minuten ist Beginn der Bereitschaft, da könnte auch ein Fahrzeug „ausrücken“ um ein wenig zu üben. Ja, ist denn heut scho‘ Weihnachten??? Wie genial. Logisch waren unsere fünf Nachwuchsfotografen Feuer und Flamme. Es kam wie’s kommen musste: Bei hochsommerlichen Temperaturen landeten die Fotoapparate in sicherer Distanz und unsere Fotografen genossen eine Abkühlung der besonderen Art 🙂 . Liebe Feuerwehr Bad Staffelstein: Wir sind der Meinung, ihr seid SPITZE! Herzlichen Dank.

Danach gings recht zügig zurück ins Angerstübla: Die Neugier auf  die eigene Bildausbeute auf großer Leinwand  lockte. Vorher aber ein wenig abtrocknen und fönen (Danke Rainer für den Fön!).

Und was wir da zu Gesicht bekamen, das verschlug und tatsächlich den Atem. Doch da sagen natürlich Bilder viel mehr als Worte. Und darum folgen jetzt auch fünf Galerien von fünf tollen jungen Nachwuchsfotografen (alphabetisch). Alle anzusehen können wir nur allerwärmstes empfehlen! 

Vielen Dank, dass ihr dabei wart! Es hat viel Spaß gemacht.  Achja, kleiner Wermutstropfen: Aufgrund der DSGVO gibt es dieses Mal kein „Making Of“-Album der jungen Leute in Aktion 🙁 – sehr schade!

Matthias Arneth:

 

Milena Schardt:

 

Annika Storch:

 

Leja Trenz:

 

Julia Tscherner:

Pfingstferien: Fotoworkshop für junge Leute

„Knipst Du noch oder fotografierst Du schon?“

Unter diesem Motto sind wir auch heuer wieder beim Pfingstferienprogramm der Stadt Bad Staffelstein dabei.

Lernt viele Tricks rund ums Thema Fotografieren und fangt bei einem Fotowalk tolle Motive mit der Kamera ein. Hinterher sehr ihr euch einige Aufnahmen mittels Beamer groß auf der Leinwand an.

Auch Teilnehmer aus dem Vorjahr sind willkommen und können bestimmt etwas neues dazulernen.

Voraussetzung: Eine Digitalkamera (eine begrenzte Anzahl kann auf Anfrage ausgeliehen werden). Smartphones gehen nicht!

Los gehts am Sonntag, 03.06.2018 um 10 Uhr (bis ca. 14:30 Uhr, je nach Eurer Lust und Ausdauer auch länger).

Treffpunkt ist das Angerstübla (Angerstr. 57).

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 begrenzt, das Mindestalter liegt bei 12 Jahren. Kosten entstehen Euch keine.

Anmeldung bis zum 01.06.2018 beim Kur- und Tourismus-Service (Tel. 09573/33120, E-Mail: tourismus@bad-staffelstein.de) oder online über diesen Link.

Exkursion nach Schwabthal

Das Wetter lockt nach draußen. Keine Frage, dass wir nicht drinnen versauern. Dieses Mal hatte Wolfgang Borisch die Exkursion angeführt. Es ging nach Schwabthal um einige Impressionen aus dem Bad Staffelsteiner Ortsteil einzufangen.

Das ganze endete – wie erwartet – mit einer zünftigen Einkehr. So muss das sein 😉

Danke an Robert Geisel für einige Eindrücke der Tour:

Sommerfest

Trockenes, ja sonniges Wetter bescherte uns der Samstag an unserem Sommerfest. Ein herrlicher Nachmittag in Hartmuts wunderschönem Garten. Kulinarisches vom Grill, Fassbier von der Brauerei Thomann, Beilagen und Nachtisch von den Mitgliedern.

Ein lustiger Abend mit viel Zeit , um sich auszutauschen. Über Fotografie – aber auch über Gott und die Welt. Die an diesem Abend einmal so richtig in Ordnung war.

Deutlich wurde an dem Abend Mal wieder eines: Wir sind eine starke Truppe! Ich habe selten solch ein Miteinander statt Gegeneinander erlebt wie hier. Stark.

Ein paar Eindrücke hat Micha Grau festgehalten:

Fisch-Essen

Hmmm, war das lecker. Vorzüglichen Fisch gibt’s in Bad Staffelstein in der Hopfenmühle bei Fam. Ellner. Man kann es schon als Tradition bezeichnen, dass unsere Gruppe dort einmal im Jahr Delikatessen aus dem Wasser verspeist. Wer’s mit den Gräten nicht so hat: Kein Ding, es gibt auch Backfisch und Calamari 😉

Ein toller Abend, für den sich in dieser Woche sogar das Wetter extra fein gemacht hat. Gemütlich Zeit zum plaudern in wunderschöner Umgebung.

Nächstes Jahr wieder – ganz klar!

Exkursion 01.06.2017

Gutes Wetter = Exkursion. Nach ein paar organisatorischen Plaudereien sprachen wir uns zum Exkursionsziel ab. Da wir zur Einkehr die „Salzstube am Kurpark“ gewählt haben, lag es nahe, dem Kurpark selbst auch einen Besuch abzustatten. Und das taten wir. Nicht alle. Herbert und Silke starteten zum naheliegenden Mohnfeld.

Und so gab es wieder Mal die unterschiedlichsten Blickwinkel bei den Ergebnisse. Und einige Making-Ofs auch 😉

Kalender 2017

a3_landscape_1s_20topNa, habt ihr schon darauf gewartet? Das Warten hat ein Ende! Heute wurde er geliefert, der neue Kalender der Fotogruppe. Das ganze Jahr 2017 wird er Euch begleiten – und das im neuen Design. Absolut im Mittelpunkt: Die Bilder. Vollformatig. Randlos. DIN A3.

Uns gefällt er so gut, dass wir heuer den Versuch wagen, 150 Exemplare zu verkaufen. Also, greift zu. Denn trotz höherer Auflage gilt auch heuer: Wenn weg, dann weg!

Kalender gibt es auch im Angerstübla zu den üblichen Öffnungszeiten, während der Fotogruppen-Abende und auch am 02.12. beim Basar in Eichselsee (dazu später mehr). Gerne auch Vorbestellung über die Kontakt-Seite. Versand nur in Ausnahmen zzgl. Porto-/Verpackungskosten.

Was er kostet? Na, wieder nur 10,00 EUR, wie schon seit Jahren!

PS: Der ist auch ein perfektes (Weihnachts-)Geschenk!

Fisch-Essen in der Hopfenmühle

Weil’s bei uns in der Heimat eben auch wunderschön ist – sind wir letzten Donnerstag daheim geblieben. Hartmut organsierte für uns ein Fisch-Essen in der Hopfenmühle bei Fam. Ellner.

Um 18 Uhr nahmen wir im einzigartigen Ambiente des Mühlenhofes Platz und gaben uns kulinarischen Genüssen hin. Forelle. Saibling. Geräuchert. Gebacken. Gegrillt. Keine Wünsche blieben offen.

Ein paar Knipsbilder des Abends gibt’s natürlich auch: