Schlagwort-Archive: Diaschau

Ja, wir waren dort

Unbenannt-1Zumindest haben wir uns so gefühlt. Wer ihn kannte, wusste es ja schon vorher. Wer ihn zum ersten mal erleben durfte, der staunte. Bei einer Reisevision der Superlative nahm uns Lars Hofmann mit nach Ladakh und Kaschmir. Wir waren mittendrin: In Delhi, in Manali, in Leh, in Hunder, im Nubra-Tal, am Pangong-See, in Srinagar (Kaschmir). Wir waren so versunken, dass wir von der Pause überrascht wurden. Die kam uns direkt ungelegen… Und noch ungelegener das Ende des Abends. Wir hätten noch einmal so lange schauen und lauschen können. Mit Worten ist es nicht wirklich zu fassen.

Knapp 80 Besucher hatten das Angerstübla wieder bis zum Rand gefüllt. Und alle waren restlos begeistert. Von der Reise. Vom Vortrag. Von Lars sowieso. Wir hoffen, dass wir ihn im nächsten Jahr noch einmal bei uns begrüßen können. Wer es so lange nicht aushält: Seine aktuellen Vortragstermine gibt’s hier: www.lars-hofmann.com

Danke an Lars, danke an ein begeistertes Publikum, danke an unsere Helfer! Bis zum nächsten Mal!

Reisevision: Ladakh und Kaschmir mit Lars Hofmann

Pl_A3 Ladakh_LarsHofmannDonnerstag, 12.02.2015, Beginn 19:00 Uhr
im Angerstübla
Eintritt frei!

Lars Hofmann macht sich gern auf Wege, um Menschen kennenzulernen und Landschaften zu erleben. So auch im September 2009, als er für fünf Monate auf einer Runde um die Welt unterwegs war. Dieser Weg hat ihn von Indien nach Australien und Neuseeland gebracht hat. Von dort ging es weiter über Tahiti auf die Osterinsel und letztendlich noch nach Chile und Argentinien. Wie immer war er auf seine Art und Weise unterwegs: neugierig und offen für Begegnungen und Erlebnisse auch abseits ausgetretener Pfade. Reisevision: Ladakh und Kaschmir mit Lars Hofmann weiterlesen